Hilfe, Zucchini im Überfluss! Ich habe die Lösung

Kartoffel- Zucchinitaler:

 

 

 

 

 

 

Zutaten für 4 Portionen:

  • 500 g Kartoffeln
  • 1 kleiner Zucchini
  • 1 Ei
  • 4-5 El Brösel
  • Salz, Pfeffer, Öl
  • ev. Käsescheiben

Kartoffel mit der Schale dämpfen, anschließend schälen und mit der Gabel zerdrücken. Zucchini grob reiben. Beides in eine Schüssel geben, Ei und Brösel dazu geben und vermischen, mit Salz und Pfeffer würzen. Laibchen formen und in Öl beidseitig goldgelb braten. Wer mag, kann sich noch Käsescheiben kurz vorm Fertigbraten der Laichen draufgeben. Mit Salat genießen. Meine Kinder hatten dazu Ketchup.

 

Zucchini-Tomaten-Gemüse mit Nudeln

 

 

 

 

 

 

Zutaten für 4 Portionen:

  • 1 großer Zucchini oder 3 Kleine
  • 600 g Tomaten
  • 1 Zwiebel
  • 1/2 Becher Sauerrahm
  • 400 g Spiralnudeln (ich mach die Hälfte Vollkornspiralnudel)
  • Suppenpulver, Salz, Pfeffer, Öl

Zwiebel fein hacken, Zucchini und Tomaten in 2 cm Würfeln schneiden. Zwiebel anbraten, Gemüse dazu und kurz mit braten. Mit Wasser bodenbedeckt auffüllen und mit 1 Tl Suppenpulver, Salz und Pfeffer würzen. 10 min dünsten lassen. Inzwischen Nudeln kochen und beiseite stellen. Sauerrahm zum Gemüse geben, untermischen und nicht mehr kochen lassen. Mit den Nudeln servieren.

Zucchinikuchen:

Zutaten für ein Blech:

  • 5 Eier
  • 18 dag Staubzucker
  • 1/8 l Öl
  • 15 dag geriebene Nüsse
  • 30 dag Mehl
  • 2 EL Kakao
  • 40 dag geriebene Zucchini
  • 1 Pkg. Vanillezucker, 1 Pkg. Backpulver
  • Zitronensaft, etwas Rum
  • ev. Schokoladenglasur

Eier und Zucker schaumig rühren. Alle restlichen Zutaten unterheben und auf ein Blech streichen. Im Backrohr bei Ober- und Unterhitze bei 170 Grad ca. 30 min backen. Kann noch mit Schokoglasur veredelt werden.

 

 

 

Italienische Träume zum Essen

Da mein Motto die Einfachheit beim Kochen ist, habe ich heute mal ganz was Einfaches gekocht. Heisse Sommertage verlangen nach cooler, leichte Sommerküche.


 

Dieses einfache aber göttliche Gericht besteht aus Tomaten und Mozzarella als Hauptzutaten. In Scheiben oder Stücke geschnitten ist es auch farblich perfekt. Salzen, dann kommt das wichtigste überhaupt. Olivenöl das qualitativ sehr hochwertig sein sollte ( 1l kostet schon mal gut 40 Euro) darüber träufeln. Wenn es so zähflüssig aus der Flasche läuft und einen wunderbar glänzenden Film über Tomate und Mozzarella Stückchen hinterlässt ist es himmlisch. Nun noch etwas Balsamico Essig darüber geben und das ganze noch mit frischgezupften sattgrünen Basillikumblättern garnieren. Oh welch ein Genuss. Baguette passt hervorragend zu diesem Traum.

italienische Träume

Eine leere Seite die befüllt werden möchte. Ich habe mir noch gar nicht überlegt, über was ich heute schreiben möchte. Mal sehen……..

Ich habe die letzten Tage ein ganz schönes Buch gelesen. Die Geschichte handelt in Apulien. Obwohl ich noch nie dort war, konnte ich mir das so bildlich vorstellen. Ich war mittendrin in dieser wundervollen Geschichte. Ich konnte die Stimmungen fühlen, die Stimmen wahrnehmen und den Geruch, diesen südländischen Geruch. Ein Lob an die Autorin. Es ging um Masserias (italienische Bauernhäuser) und Olivenhaine, um schöne Landschaften, um Liebe und Verzweiflung, um Neuanfang und Aufgeben wollen. Es ist wirklich mitreisend geschrieben. Und am Ende wird alles gut. Ein richtiges Sommer- Urlaubs-Buch. Vielleicht habt ihr ja Lust es auch zu lesen.

Ich habe es innerhalb vier Tage ausgelesen. Es hat meine Vormittage gefüllt und ich habe fast die Zeit übersehen, um für die Kinder zu kochen, die mittags nach Hause kamen. Auch die Hausarbeit hat sich aufgestaut. Aber ich war gefesselt von diesem Buch.

Nachdem ich es gelesen hatte, habe ich unseren Garten betrachtet und stellte fest, dass es bei uns auch urlaubsmäßig aussieht. Die Rattangarnitur auf der Terrasse, die so einladend wirkt, das üppige Grün, die Palme, die Tomaten und die Naschecke. Herz was willst du mehr. Die Temperaturen der letzten Wochen, wie in Italien.

Wir haben uns Freunde eingeladen, gegrillt und miteinander den Abend ausklingen lassen. Ein Gefühl der Leichtigkeit und Befriedigung stellte sich bei mir ein. Was so ein Buch alles bewirken kann! Und vielleicht reise ich mal in die Gegend von Apulien und schau, ob es wirklich so ist, wie im Buch beschreiben. Ich glaub es ist dort wunderschön.