Heidelbeeren kuscheln sich in Palatschinkendecke

 

Zutaten für 4 Personen als Hauptmahlzeit bzw. 8 Personen als Nachspeise:

  • 300 g Mehl (ich nehme die Hälfte Vollkorndinkelmehl)
  • 3 Eier
  • ca. 350 ml Milch
  • 400 g Heidelbeeren (können auch tiefgefroren sein)
  • Prise Salz, 1Pkg. Vanillezucker
  • Butterschmalz oder Öl zum Herausbacken

Mehl, Eier, Milch, Salz und Vanillezucker zu einem glatten Teig verrühren. Er sollte eine zähflüssige Konsistenz haben. (So wie ein normaler Palatschinkenteig) Einen kleinen Löffel Butterschmalz oder Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und einen Schöpfer voll Teig in der Pfanne verteilen. Nun eine handvoll Heidelbeeren streuen, kurz anbacken lassen und wenden. So mit allen Palatschinken verfahren.

Heiss, mit Zucker bestreut servieren.

Unsere ganze Familie liebt dieses einfache Essen, das ruck-zuck fertig ist. Praktisch, wenn Heidelbeeren auf Vorrat eingefroren sind, falls man spontan drauf Appetit hat (oder keine Lust auf aufwendiges Kochen hat).

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.